EntscheiderExperte

Kosten

  • Nicht die EDV ist teuer, sondern der Dienstleister, welcher Sie bisher bedient.
  • Vielen Firmen sind die eigentlichen Kosten eines EDV-Arbeitsplatzes nicht bewusst. Neben der reinen Hardware ist da zunächst noch die richtige Software wichtig: Betriebssystem, Büroanwendung, Virenschutz, Spamschutz und Individualanwendungen. Telefon-, Fax- und Druckeranbindung dürfen zusammen mit der Datensicherung ebenfalls nicht fehlen.
  • Der größte Kostenfaktor ist der Mensch und seine wertvolle Zeit. Zum einen der Techniker, der bei „günstiger“ Anschaffung der Hard- und Software unter Umständen jedes Gerät einzeln einrichtet. Zum anderen der Mitarbeiter, der im besten Fall nur auf das neue System wartet, im Regelfall aber auch eine Unterweisung/Schulung in die neue Hard- und Software benötigt. Die 25%-Regel besagt, dass die Anschaffungen der Hard- und Software für einen Arbeitsplatz nur ca. 25% der Gesamtkosten eines Arbeitsplatzes ausmachen soll. Wo wollen Sie mit kosteneffizienten Maßnahmen beginnen, bei den 25% oder den 75%?
  • Laufen Ihnen die Kosten der IT-Infrastruktur davon?
  • Wird der Kostenrahmen in den IT-Projekten weitestgehend eingehalten?
  • Haben Sie Probleme bei der Durchsetzung/Beantragung unternehmenswichtiger Anschaffungen für die IT?
  •  il-it Services GmbH
  • Hier gelangen Sie auf die StartseiteHome
  • Rücksprung auf die vorherige Seitezurück
  • Nur wo Impressum drauf steht, ist auch Impressum drin... 
  • Unsere Kontaktdaten und ein Kontaktformular finden Sie hier. 
  • Wer suchet der findet...auf Basis einer Volltextsuche. 
  • Unser Team, Profile, Zertifizierungen und Kontaktdaten. 
  • Absolut sichere Referenzen. 
  • SOS, wenn es in der IT wieder einmal "brennt"... 
  • Aufruf dieser HilfeinformationBedeutung anzeigen
© 2013 - 2021 il-it Services GmbH